Vor- und Nachteile Online Business Modelle Mit welchem Business du als Anfänger starten solltest

Vor und Nachteile Online Business

Vor- und Nachteile Online Business Modelle

Mit welchem Business du als Anfänger starten solltest

 

Vor- und Nachteile Online Business Modelle  Mit welchem Business du als Anfänger starten solltest

Affiliate Marketing

Viele die mit einem Online Business starten, fangen mit Affiliate Marketing an. Es werden viele Kurse von Leuten im Internet angeboten, die erklären, wie sie selber damit viel Geld verdient haben. Aber ist es wirklich so einfach?

Was ist Affiliate Marketing!?

Affiliate Marketing bezeichnet man auch als Empfehlungsmarketing. Einfach erklärt, kannst du Produkte im Internet empfehlen und bekommst dafür eine Provision. Das funktioniert so, dass du entweder einen Blog oder eine eigene Webseite hast, in der Du über ein beliebiges Thema schreibst und deine persönlichen Erfahrungen mitteilst und passende Produkte weiterempfiehlst, die du getestet hast.

Zum Beispiel kann man Produkte von Amazon oder Hotels von Booking.com und vieles mehr mittels Affiliate Marketing weiterempfehlen und von dem Anbieter eine Provision dafür bekommen.

Außerdem, können digital Produkte wie Ebooks, Videokurse usw. beworben werden. Hierfür sind die Provisionen meistens deutlich höher.

Affiliate Marketing kann in JEDER Nische betrieben werden

Vor- und Nachteile

Der Vorteil des Affiliate Marketings besteht für Anfänger im Online-Geschäft vor allem darin, dass man keine eigenen Produkte oder Dienstleistungen anbieten muss, um Geld im Internet zu verdienen. Aus diesem Grund fangen viele mit Affiliate Marketing an, da es auch zeitlich neben dem Hauptjob möglich ist.

Ein weiterer ganz großer Vorteil ist, dass man um Affiliate Marketing betreiben zu können kein Startkapital benötigt und trotzdem Geld im Internet verdienen kann!

Meiner Meinung nach ist der allergrößte Vorteil, die Flexibilität zu arbeiten wann und wo man will, denn alles was benötigt wird, ist ein Laptop und eine Internet Verbindung.

Zusätzlich ist dieses Einkommen passiv. Wenn die Webseite oder Blog aufgebaut ist, werden Provisionen automatisch an dich weiter ausgezahlt. Abhängig von der Sprache, kann eine enorme Marktweite aufgebaut werden, denn jeder, der im Internet unterwegs ist, kann erreicht werden.

Dazu kommt, dass dieses Modell super ist für Menschen, die sich persönlich nicht um Kunden kümmern möchten. Diese Seiten können absolut anonym betrieben werden. So musst du dich auch nicht um Retouren (das macht der Verkäufer) oder um unzufriedene Kunden kümmern.

Nachteile bei physischen Produkte ist eindeutig der Gewinn. Da der Prozentsatz der Provision zwischen 5 und 10% liegt, macht es nur Sinn teure Produkte oder Massenprodukte mit Affiliate Marketing zu betreiben. Bei digitalen Produkten ist die Provision meistens um die 50%, aber da ist die Konkurrenz extrem stark. Zusätzlich erfordert dieses System einiges an technischem Know-how. Eine Webseite aufzubauen, Keywords Analyse, SEO, Google Ranking und Statistiken auswerten muss erlernt werden.

Eigenes Produkt – Online Shop oder Digitale Produkte (Info Produkte)

Online Shop

Die meisten Menschen denken als erstes an einen Online Shop, wenn es darum geht, Geld im Internet zu verdienen. Vielleicht hast auch du eine idee von einem tollen Produkt, was du entwerfen möchtest und denkst, viele würden es im Internet kaufen. Seien es selbstbestickte Hausschuhe oder eine neue IPhone Hülle, die du in China herstellen lässt. Oder du denkst über einen Online Shop für oko Babyklamotten nach?

Es stimmt, eine Online Shop Idee für das Internet bietet hierzu zahlreiche Möglichkeiten. Aber lohnt es sich wirklich? Wenn Du planst mit einem Onlineshop nebenher 1.000 Euro Umsatz pro Monat zu generieren, bei dem Due am Ende ca. 500 Euro Deckungsbeitrag erwirtschaftest, lohnt sich der Betrieb eines Onlineshops nicht! Die laufenden Kosten werden deinen gesamten Deckungsbeitrag wieder nichtig machen. 

Für Werbung, Hosting / Shopsoftware, Lager / Logistik, Produktbilder, Buchhaltung und die eigene Arbeitskraft für die Shop-pflege fallen Kosten an. Auch die mögliche Lagerfläche im Büro/Lager und deine eigene Arbeitskraft solltest Du bei einer objektiven Kalkulation als Kostenpunkt sehen.

Der Punkt ist, früher – vor ungefähr 5 bis 10 Jahren – war es noch möglich mit einem Shop, Geld zu verdienen. Heute, im Jahr 2018, ist dies meistens nicht mehr möglich. Ich bin der Meinung, dass nur noch Onlineshop- Neugründungen für Nischenprodukte Erfolg haben.

Alternativen zum eigenen Shop sind Lösungen wie Amazon FBA. Was ist das? Produkt bei einem Hersteller produzieren lassen, direkt an den Fulfillment-Anbieter senden lassen, die komplette Logistik organisieren lassen und von dessen enormer Reichweite profitieren (also nicht über den eigenen Webshop vertreiben). Dazu gibt es bereits viele Kurse, denn einige sind damit sehr erfolgreich. Auch ich habe damit meinen Umsatz steigern können.

Vorteile Online Shop

Vorteil ist meiner Meinung nach eindeutig die Gewinnmarge, wenn dein Produkt ein Nischenprodukt ist, welches zu günstigen Preisen eingekauft werden kann. Ich selber habe über 10 Jahre einen Online Shop betrieben. Da ich Produkte aus Indonesien importiert habe, war die Gewinnspanne enorm. Außerdem gibt es heutzutage fertige Shop Systeme, so dass keine Programmierung notwendig ist.

Auch dieses Online Business Modell ermöglicht es von überall aus sowie zeitlich flexibel zu arbeiten. Allerdings muss ein Shopbetreiber täglich erreichbar sein, falls es Kundenprobleme gibt.

Nachteile Online Shop

Der Arbeitsaufwand, um mit einem Onlineshop ein echtes „Business“ aufzubauen, wird ständig unterschätzt.

Onlineshop Kosten werden unterschätzt.

Unerfahrene Shopgründer sehen am Anfang nur die Kosten und wollen sparen wo sie nur können, egal wie relevant oder irrelevant die Kosten auch sind. Sie möchten erst später investieren, wenn der Webshop bereits Umsätze und Gewinne generiert. Ein Teufelskreis: Nur mit hohem finanziellem Einsatz kann man mit den großen mithalten.

Technisches Know-how. Auch wenn es fertige Shop Systeme gibt, ist viel technisches Wissen notwendig, um alles umzusetzen.

 

Digitale Produkte (Infoprodukte)

Das eigene Produkt kann aber auch ein digitales Infoprodukt sein. Was ist das? Produkte die im Internet gelesen, genutzt oder runtergeladen werden können. Also Produkte wie Ebooks, Vorlagen, Kurse, Checklisten, Coachings, Videos, Mitgliedschaften usw.

Diese digitalen Produkte sind von überall für jeden gegen Geld zugänglich.

Und für jede Nische gibt es einen Markt.

Digitale Produkte sind risikoarm, werden gut bezahlt und sind skalierbar. Alles was Du brauchst, ist ein Informationsprodukt wie ein Video oder einen schriftlichen Kurs.

Einige andere Vorteile:

Der finanzielle Aufwand ist gering. Fast jeder hat Wissen in einem Fachgebiet, welches er in ein digitales Produkt bringen kann, um es zu verkaufen.

Wie beim Affiliate Marketing, ist die Marktweite enorm groß, abhängig von der Sprache und dem Produkt.

Der Gewinn ist enorm hoch, da das Produkt immer wieder verkauft werden kann. Außerdem ist die Konkurrenz niedrig, wenn du ein Produkt anbietest, welches du persönlich hergestellt hast. Es gibt somit keinen direkten Vergleich.

Nachteile sind:

Die Marketing Kosten sind nicht zu unterschätzen. Wenn du noch keine Kunden im Internet hast, wird es viel Aufwand und auch Geld kosten, um deine Produkte im Internet zu vertreiben.

Natürlich steht der Kundenkontakt im Vordergrund, denn deine Kunden müssen zufrieden gestellt werden. Sind sie es nicht, haben sie ein Recht auf Rückgabe. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern diese Kunden können sich auch schlecht über dein Produkt äußern.

Außerdem ist dieses Online Business Modell deshalb nichts für blutige Anfänger, da viel technisches Know-how notwendig ist. Von der Gestaltung einer eigenen Webseite, bis hin zu der Umsetzung des Email Marketings sowie Social Media und Internet Marketing, es gibt viel zu lernen.

 

Coaching

Ich glaube, es ist eine der besten Möglichkeiten, wie man testen kann, was die Kunden wollen. Coaching im Internet kann persönlich über Plattformen wie Skype oder Zoom stattfinden. Somit ist es möglich, von überall seine Kunden zu betreuen.

Einige andere Vorteile:

Es ist ein schneller Weg, um mit einem Online-Business zu beginnen

Du kannst für die Arbeit Premium-Preise berechnen

Du lernst die tiefen Ängste, Wünsche und Barrieren deiner Kunden kennen - unglaublich wertvolle Informationen, die du für dein Business nutzen kannst

Nachteile:

Du kannst nur eine begrenzte Anzahl von Kunden betreuen

Das Online Marketing bedarf viel Know-how und zeitlichen Aufwand

So lange Du keine Online Kurse erstellt hast, ist das Business nicht skalierbar

 

Network Marketing

Einer der Hauptgründe, sich an eine Network Marketing Organisation anzuschließen, anstatt dein eigenes Online Business zu starten, ist, dass sich die Network Marketing Firma um das Design und die Erstellung der Produkte kümmert. Abgesehen von der Vermarktung musst du dich um nichts kümmern. Deine einzige Aufgabe ist das Marketing.

Im Network-Marketing bewirbst du die Produkte eines anderen Unternehmens und verdienst eine Provision auf die generierten Umsätze. Zusätzlich bekommst du eine kleinere Provision auf den Verkaufsumsatz von Anderen, die du als Teil deines Teams an Bord gezogen hast.

Vorteile

Es gibt nicht viele Barrieren für den Einstieg in ein Network-Marketing-Unternehmen. Bei einigen Unternehmen kannst du dich anmelden, ohne etwas zu bezahlen, bei anderen musst du ein Starterkit mit Produkten kaufen, die du als Muster verkaufen oder verschenken kannst. Das ist viel billiger als Produkte im Großhandel zu kaufen oder die Herstellung eines eigenen Produkts. Außerdem haben die Produkte einen Markennamen.

Jeder hat viel Flexibilität in der Vermarktung. Früher konnten diese Produkte nur durch persönliche Kontakte verkauft werden entweder indem man sich persönlich trifft oder mit den Produkten verbundene Partys veranstaltet. Heute ist es möglich die Produkte über das Internet durch Social Media, Emails oder sogar über eine eigene Webseite zu vermarkten. Allerdings wird für die Variante des Online Marketings technisches Know-how benötigt.

Du kannst Geld für Internet Marketing ausgeben, wenn du magst, oder du kannst kostenlose Marketing-Methoden nutzen.

Der zeitliche Aufwand kann von jedem selbst bestimmt werden. Jeder kann neben dem Job anfangen und wer mag, diese Tätigkeit zu einem Vollzeitjob ausbauen. Da dieses Business auch Online ausgeführt werden kann, ist es möglich, von überall aus zu arbeiten. Außerdem ist es möglich sich langfristig damit ein passives Einkommen zu ermöglichen. Die Idee ist es, sich ein gut funktionierendes Team aufzubauen, dieses zu schulen und zu motivieren. Durch dieses Team und deren Teams darunter, wird langfristig eine Provision ausgezahlt.

Nachteile

Verkaufsfähigkeiten sind für stetiges Einkommen erforderlich

Obwohl es einfach ist, mit dem Network-Marketing zu beginnen, braucht es Zeit und Engagement, um Vollzeit- oder sogar Teilzeit-Einkommen zu generieren. Wie in jedem Business, ist der zeitliche Einsatz und das Durchhalten am Anfang wichtig. Da viele, nach kurzer Zeit aufgeben, hat dieses Business Modell den Ruf, dass es „nicht funktioniert“. Das stimmt aber nicht!

Der Wettbewerbsvor- oder -nachteil hängt von dem Unternehmen ab. Haben die Produkte den Markt bereits überschwemmt, wird es schwieriger, damit anzufangen. Sind die Produkte am Markt uninteressant oder zu teuer, kann es auch hart sein, die Produkte zu verkaufen.

Wenn du Network-Marketing ausprobieren möchtest, suche ein Produkt, das dich begeistert und teste es nebenher. Vielleicht findest du heraus, dass es nicht dein Ding ist, oder du hast ein Talent dafür und wirst es Vollzeit machen.

FAZIT:

Ich hoffe ich konnte dir zeigen, dass es gar nicht so schwer sein muss, ein passendes Online Business zu starten. Halte dich nicht damit auf, der ultimativen Neuerfindung hinterherzujagen, sondern konzentriere dich auf das Naheliegende und fange einfach an.

Posted in Online Business Modelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.